Prof. Dr. med. Ingo J. Diel

Prof. Dr. med. Ingo J. Diel

Schwerpunktpraxis für gynäkologische Onkologie
Praxisklinik am Rosengarten, Mannheim

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

2010 Gründung Deutsche Osteoonkologische Gesellschaft (German Osteooncological Society)
2008 Qualifikation: Gynäkologische Onkologie und Spezielle Operative Gynäkologie
2002 Qualifikation: Medical Quality Management
2001 Gründung der Facharztpraxis für gynäkologische Onkologie Mannheim
2000 Harvard Medical School, Boston, USA (Advanced Medical Education)
1999 Ernennung Professor für Gynäkologie und Geburtshilfe (adjunct)
1993 Habillitation an der Universität Heidelberg
1990 Leidender Oberarzt Frauenklinik Universitätsklinikum, Heidelberg
1985 Frauenklinik Universitätsklinikum, Heidelberg
1983 – 1984 Assistenzarzt am Institute für Pathologie, Heidelberg
1983 Promotion zum Dr. med
Studium der Humanmedizin und Philiosophie, Universität Heidelberg und Universität Leuven (Belgien)

Mitgliedschaften

  • Präsident der Deutschen Osteoonkologischen Gesellschaft i.G. (DOG)
  • American Society of Clinical Oncology (ASCO)
  • European Society of Medical Oncology (ESMO)
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) (German Cancer Society)
  • Arbeitsgemeinschaft für gynäkologische Onkologie (AGO)
  • Deutsche Gesellschaft für Osteologie (DGO)
  • Arbeitsgemeinschaft für Supportive Onkologie, Rehabilitation und Sozialmedizin (ASORS)
  • Berufsverband der Frauenärzte
  • Berufsverband der Niedergelassenen gynäkologischen Onkologen (BNGO)
  • Scientific Adviser of Brustkrebs Deutschland e.V.